Imme-Freundeskreis

Das Original seit 1985

Im August 1985 beschlossen 4 Personen, Heinrich Egger, Hubert Schratz, Hans Stork und Ewald Wastl, einen Verein zu gründen, um die Erinnerung und vor allem den Erhalt der in Immenstadt Anfang der 50er-Jahre produzierten "Imme" und ihres Schöpfers Norbert Riedel sicherzustellen. Den Verein gaben sie den Namen "Imme-Freundeskreis".

Alle vier Personen, in der Nähe der Produktionsstätte der "Imme" beheimatet und auch gleichzeitig Oldtimer-Enthusiasten, kannten die Imme von den Erzählungen ihrer Eltern und wollten diese Zeit in der Geschichte von Immenstadt der Nachwelt erhalten. Das primäre Ziel war es, die in Immenstadt Anfang der 50er Jahre produzierte Imme, welche im aufkommenden Oldtimer-Boom der 80er Jahre nur im Gedächtnis weniger behaftet war, nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Aufgrund reger Vereinstätigkeit und "Mund-zu-Mund-Propaganda" hatte der Imme-Freundeskreis fast 10 Jahre später schon 128 Mitglieder zu verzeichnen. Derzeit beträgt der Migliederstand ca. 170 Mitglieder (Stand: 2017).

Waren im Jahr 1987 nach Anfrage beim Kraftfahrtbundesamt nur 19 Krafträder Imme R 100 der Norbert Riedel AG registriert, waren es im Januar 2004 bereits 75 Stück. Nach Informationen des Imme-Freundeskreises und der bekannten Maschinen seiner Mitglieder ist aber die Zahl der restaurierten und fahrfertigen "Immen" aber weitaus höher. Vielen Imme-Freunden ist ihre Rarität einfach zu schade für dauerhaften Einsatz, so dass diese auch nicht angemeldet werden und dadurch in der Statistik des Kraftfahrzeugbundesamtes auch nicht auftauchen. Diese Entwicklung, hervorgerufen durch unentgeltlichen Einsatz mitsamt seinen Kontakten, Ersatzteilnachfertigungen und vor allem seines Wissen um die Imme, ist nicht unerheblich auf den Imme-Freundeskreis zurückzuführen!

Der Imme-Freundeskreis veranstaltet im Turnus von 2 Jahren seine Treffen. Da der Imme-Freundeskreis aber im Jahre 2010 sein 25-jährigen Bestehen feiern konnte, fand im Jahre 2009 kein Treffen statt. Das letzte Treffen war dann wieder im 2-jährigen Turnus 2016 in Immenstadt.

Wenn wir nun auch Ihr Interesse an dieser genialen Schöpfung der Technik geweckt haben oder Sie vielleicht gar eine Imme besitzen bzw. restaurieren, dann würden wir uns freuen, Sie im "Imme-Freundeskreis begrüßen zu dürfen. Näheres finden Sie unter Download bzw. unter Kontakt.